Vergünstigungen für das JRK

Die Juleica

Was ist die JuLeiCa?

Die Jugendleiter/in-Card ist ein Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Jugendarbeit. Dieser Ausweis legitimiert gegenüber den Erziehungsberechtigten der minderjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Jugendarbeit und gegenüber staatlichen und nichtstaatlichen Stellen von denen Beratung und Hilfe angeboten wird. Die JuLeiCa ist also die Nachfolgerin für den alten Jugendleiterausweis. Für JuLeiCa-Inhaber(innen gibt es verschiedene Vergünstigungen – mehr darüber erfährst Du unter www.juleica.de.

 

Für wen ist die JuLeiCa?

Die Jugendleiter/in-Card erhalten Mitarbeiter/innen in der Jugendarbeit, die ehrenamtlich tätig sind (im Sinne des § 73 Kinder- und Jugendhilfegesetz). Sie müssen mindestens 16 Jahre alt und für ihre ehrenamtliche Arbeit nach festgelegten Standards qualifiziert sein.  Für uns im Jugendrotkreuz gelten diese Standards als erfüllt,

a) wenn jemand die Gruppenleiterausbildung beim Jugendrotkreuz absolviert hat (dazu bieten der Landesverband und auch einzelne Kreisverbände regelmäßig Lehrgänge an).

b) wenn jemand die Gruppenleiterausbildung bei einem anderen Jugendverband gemacht hat (Bescheinigung) und dazu ein Rotkreuz-Einführungsseminar absolviert hat.

c) wenn jemand eine pädagogische Berufsausbildung hat (z.B. Erzieher/in) und dazu ein Rotkreuz-Einführungsseminar absolviert hat.

 

Wie bekomme ich die JuLeiCa?

Du kannst das Antragsformular von der Seite www.juleica.de herunterladen.

 

Wir gehen davon aus, dass heutzutage jeder Jugendliche Zugang zu einem PC hat. Die meisten haben einen zu Hause in der Familie oder einen eigenen. Die wenigen Ausnahmen, für die das nicht zutrifft, kennen in ihrem Freundes- oder Bekanntenkreis bestimmt jemanden, der einen hat. Falls das alle nicht der Fall ist, wende Dich an Deine/n KJL (oder an Euer Büro im KV).

 

Mit dem Formular macht bitte Folgendes:

<typolist>

alle Felder (die roten und die schwarzen) am Bildschirm ausfüllen (bitte unbedingt mit PC ausfüllen, sonst funktioniert der Antrag nicht). Nur die Felder „Unterschrift & Stempel“ müssen frei bleiben. Weil die Datei nicht gespeichert werden kann, gib bitte auch schon Ort und Datum für die Unterschriften an. Auf der nächsten Seite gibt es ein Beispiel, was in welchem Feld stehen muss. Gib unbedingt alle Angaben in der richtigen Reihenfolge an. Um z.B. Name und Vorname zu trennen, mache eine Leerstelle (kein Komma oder so).
 

das Formular ausdrucken und mit einem Passfoto dem KV (KJL oder JRK-Büro) geben. Bitte das Formular nie knicken!
 

Die setzen dann ihre Unterschrift und ihren Stempel drauf und schicken das Formular an den Landesverband. Du selber musst das Formular nicht unterschreiben. Wenn Du später die JuLeiCa zugeschickt bekommst, dann musst Du auf der Rückseite der Karte unterschreiben, aber nicht auf dem Antragsformular.
 

Der Landesverband schickt das Formular dann zur Druckerei (Firma NOVO-GmbH), wo die JuLeiCa hergestellt wird.
 

Die fertigen JuLeiCas werden Euch dann zugestellt.
 

</typolist>

Ich würde gerne wissen, ob eine JuLeiCa verlängert wird und wenn, wie das geht. Meine ist noch genau ein Jahr gültig.

Die JuLeiCa kann verlängert werden, wenn Du weiterhin im Jugendrotkreuz tätig bist. Das ist natürlich der Fall, wenn Du immer noch Gruppenleiter/in bist und Dich bei Veranstaltungen beim Jugendrotkreuz auf  Kreis-, Landes- oder Bundesebene weitergebildet hast. Wir verlängern Deine JuLeiCa auch, wenn Du regelmäßig auf Kreis- oder Landeseben aktiv bist.

 

Muss ich bei einem Umzug eine neue Card beantragen?

Grundsätzlich ist es nicht notwenig oder vorgesehen, bei einem Umzug eine neue JuLeiCa zu beantragen. Da die JuLeiCa aber sowieso alle zwei Jahre (bei der Verlängerung) erneuert wird, kannst Du bei der nächsten Verlängerung Deine neue Adresse angeben. Solange behält die JuLeiCa auch mit der alten Adresse drauf ihre Gültigkeit.

 

Weiterführende Infos:

www.juleica.de


 
 Startseite| Zurück| Druckansicht | PDF-Datei ###LAST_UPDATE###